Recent Topics

[September 22, 2023, 08:07:53 PM]

[September 22, 2023, 07:59:09 PM]

[September 22, 2023, 02:58:47 PM]

[September 22, 2023, 06:54:27 AM]

[September 22, 2023, 06:54:02 AM]

[September 20, 2023, 06:49:14 AM]

[September 19, 2023, 08:34:57 PM]

[September 19, 2023, 06:44:53 PM]

[September 17, 2023, 09:23:13 PM]

[September 17, 2023, 01:53:44 PM]

[September 16, 2023, 08:13:54 PM]

[September 10, 2023, 07:01:28 PM]

[September 06, 2023, 06:51:59 AM]

[September 05, 2023, 03:17:34 PM]

[September 04, 2023, 08:03:06 PM]

[September 03, 2023, 09:36:16 PM]

[September 03, 2023, 08:57:43 PM]

[September 03, 2023, 08:27:21 PM]

[September 03, 2023, 06:55:19 PM]

[September 02, 2023, 08:53:08 PM]

[September 02, 2023, 06:52:53 AM]

[August 31, 2023, 06:31:00 AM]

[August 31, 2023, 06:14:09 AM]

[August 30, 2023, 09:47:58 PM]

[August 30, 2023, 08:19:05 PM]

[August 27, 2023, 12:24:41 PM]

[August 24, 2023, 08:23:05 PM]

[August 24, 2023, 08:08:48 PM]

[August 24, 2023, 01:46:59 AM]

[August 22, 2023, 10:32:08 AM]

[August 21, 2023, 11:15:22 AM]

[August 21, 2023, 06:55:46 AM]

[August 20, 2023, 02:46:03 PM]

[August 16, 2023, 06:23:24 PM]

[August 16, 2023, 04:48:22 PM]

[August 16, 2023, 04:46:10 PM]

[August 16, 2023, 01:54:15 PM]

[August 13, 2023, 07:47:02 PM]

[August 13, 2023, 05:03:25 PM]

[August 10, 2023, 03:58:43 PM]

[August 09, 2023, 10:03:08 PM]

[August 09, 2023, 09:25:46 PM]

[August 09, 2023, 06:16:51 AM]

[August 08, 2023, 09:19:51 PM]

[August 08, 2023, 08:51:18 PM]

[August 07, 2023, 06:21:54 PM]

[August 06, 2023, 04:12:32 PM]

[August 06, 2023, 07:05:12 AM]

[August 05, 2023, 07:07:55 PM]

[August 05, 2023, 11:08:02 AM]

[August 04, 2023, 06:39:18 PM]

[August 04, 2023, 06:17:12 PM]

[August 03, 2023, 06:36:21 AM]

[August 02, 2023, 10:16:43 PM]

[August 02, 2023, 09:47:09 AM]

[July 29, 2023, 12:01:13 AM]

[July 26, 2023, 09:59:23 PM]

[July 17, 2023, 07:07:41 PM]

[July 16, 2023, 07:40:54 PM]

[July 11, 2023, 09:43:08 AM]

[July 10, 2023, 05:02:33 PM]

[July 04, 2023, 08:51:06 PM]

[July 04, 2023, 08:40:47 PM]

[July 02, 2023, 03:49:04 PM]

[July 02, 2023, 03:48:04 PM]

[June 30, 2023, 03:40:03 PM]

[June 30, 2023, 03:31:07 AM]

[June 30, 2023, 03:10:58 AM]

[June 29, 2023, 04:56:19 PM]

[June 28, 2023, 05:17:21 PM]

[June 28, 2023, 04:18:48 PM]

[June 28, 2023, 04:18:31 PM]

[June 23, 2023, 08:47:35 PM]

[June 21, 2023, 10:20:46 PM]

[June 21, 2023, 09:50:50 PM]

[June 21, 2023, 02:26:14 PM]

[June 21, 2023, 01:42:41 PM]

[June 21, 2023, 01:38:23 PM]

[June 18, 2023, 02:55:31 PM]

[June 16, 2023, 02:30:02 PM]

[June 15, 2023, 11:51:55 PM]

[June 15, 2023, 03:37:31 PM]

[June 15, 2023, 02:44:31 AM]

[June 14, 2023, 11:06:46 PM]

[June 14, 2023, 01:25:38 AM]

[June 12, 2023, 09:04:52 PM]

[June 11, 2023, 08:45:53 PM]

[June 11, 2023, 04:24:19 PM]

[June 11, 2023, 03:57:22 PM]

[June 11, 2023, 12:25:53 PM]

[June 07, 2023, 04:40:46 PM]

[May 31, 2023, 03:47:25 AM]

[May 25, 2023, 05:43:49 PM]

[May 25, 2023, 11:28:08 AM]

[May 24, 2023, 09:37:02 PM]

[May 23, 2023, 10:40:56 PM]

[May 23, 2023, 05:02:22 PM]

[May 20, 2023, 10:09:28 PM]

[May 18, 2023, 03:47:41 PM]

[May 17, 2023, 10:11:24 PM]

Talkbox

Like when enter or join, a shrine, another's sphere, or back: good for greating, bye, veneration, short talks, quick help. Some infos on regards .


2023 Sep 22 22:07:43
Johann: If no rush turn toward reducing sensuality and make Silas the top of priority, it's to fear that an Atomic conflic will be chosen soon, in the battle of control of the "drugs".

2023 Sep 22 14:59:39
No Name:  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Sep 22 06:35:51
Johann: A blessed Uposatha Observance on this Sila-day, by conducting similar the Arahats.

2023 Sep 16 19:29:27
blazer: Ven. Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Sep 16 19:29:13
blazer: Hello everyone! I've just come back home. I had a long trip and no sleep for more than 30 hours, but currently feel quite good. I've had a good experience, i'm happy. I've found out much inspiration and many ideas about the training and the holy life. I'll recollect and write about them as soon as i've taken some rest. Hope to find you all well and in good health  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Sep 15 05:25:24
No Name:  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Sep 14 21:09:49
Johann: A blessed rest of New moon Uposatha today (later as no connection before).

2023 Sep 10 01:55:47
No Name:  _/\_ _/\_ _/\_?

2023 Sep 09 18:52:54
Johann: No existence, no 'way of life', can excel the finally journey, just 'busy' in given away all of what ever made one's own. A total remorse-less existence. May many go for it, and see the way toward the deathless, no more worry of past, future and present as well.

2023 Sep 09 18:52:28
Johann: No existence, no 'way of life', can excel the finally journey, just 'busy' in given away all of what ever made one's own. A total remorse-less existence. May many go for it, and see the way toward the deathless, no more worry of past, future and present as well.

2023 Sep 08 06:19:20
Johann: A blessed Sila day, by maintaining goodwill toward all, not only by deeds and speech, but with nine factors, incl. a mind full of metta.

2023 Sep 01 10:54:43
No Name: សាធុ សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2023 Sep 01 09:21:09
Johann:  “This verse was stated by earlier worthy ones, fully self-awakened:    Freedom from disease: the foremost good fortune. Unbinding: the foremost ease. The eightfold: the foremost of paths going to the Deathless, Secure.

2023 Sep 01 09:19:23
Johann: 'Ārogyaparamā lābhā nibbānaṃ paramaṃ sukhaṃ, Aṭṭhaṅgiko ca maggānaṃ khemaṃ amatagāmina'nti.   អារោគ្យបរមា លាភា និព្ពានំ បរមំ សុខំ អដ្ថងិកោ ច មគ្គានំ ខេមំ អមតគាមិន នតិ។  លាភទាំងឡាយ មានការមិនមានរោគ ដ៏ប្រសើរបំផុត ព្រះនិព្វាន ជាសុខដ៏ឧត្តម មគ្គប្រកបដោយអង្គ៨ ដ៏ក្សេមក្សាន្តជាងមគ្គទាំងឡាយ សម្រាប់ដំណើរ ទៅកាន់​ព្រះនិព្វាន ឈ្មោះអមតៈ។

2023 Aug 31 06:30:11
No Name: សាធុ សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2023 Aug 31 06:08:15
Johann: A blessed Fullmoon Uposatha, following the Arahats conducts.

2023 Aug 30 20:19:25
Johann: Nyom

2023 Aug 30 18:39:38
blazer: Hello everyone  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Aug 24 19:56:43
Johann: Sadhu, Sadhu and mudita

2023 Aug 24 19:45:08
No Name: កូណា បាននាំគ្រួសាររក្សាសីល8ក្នុងថ្ងៃនេះ _/\_ _/\_ _/\_😌

2023 Aug 24 18:31:04
No Name: សាធុ សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2023 Aug 24 18:08:32
Johann: Message in the morning didn't arise... so a later: blessed rest of a good conducted Sila day.

2023 Aug 16 10:26:38
No Name: សាធុ សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2023 Aug 16 06:39:11
Johann: A blessed, peaceful, New Moon Uposatha, caused by metta-Citta.

2023 Aug 09 10:02:14
No Name: សាធុ សាធុ សាធុ _/\_ _/\_ _/\_

2023 Aug 09 06:08:53
Johann: May all spend a blessed Sila day by observing the conducts of the Arahats.

2023 Aug 02 19:15:32
Johann: May all Venerables have found a. suitable place for this Vassa, conductive for the sake of the deathless, and may all dwell conflictless, supported by admirable friends.

2023 Aug 01 13:39:35
blazer: Hello everyone  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Aug 01 07:03:18
Johann: A blesser Asalha-Puja, Dhamma day Full moon Uposatha. May all Venerables have found, find, a perfect place for their victorious Vassa. May all spend a blessend Uposatha and nobody get hurt on the lanes of rushing travels.

2023 Jul 26 18:11:11
Johann: May all spend a blessed rest of Sila-day today.

2023 Jul 24 18:01:06
blazer: For sure it would be! I've found good of having allayed the pain and being able to move

2023 Jul 23 17:40:26
Johann: A finally good news would be declaring of patgs and fruit attainments, with Arahataphalla as peak.

2023 Jul 23 17:39:09
Johann: Finally?  :)

2023 Jul 23 09:44:43
blazer: Thanks Ven. Johann  _/\_ _/\_ _/\_ Finally i have a few good news. Will write about tomorrow

2023 Jul 22 19:41:41
Johann: A good time, and so a good morning, Nyom.

2023 Jul 22 09:12:47
blazer: Good morning everyone  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jul 20 20:20:43
Johann: Any further open doubts and questions?

2023 Jul 17 21:48:01
Johann: Periodicaly again the urge to do not relay on social medias and to concentrate doing the tasks very bodily on the earth, avoiding the lure of debtless consume and seek to know goodness and just take on what's personal given for good purpose, away from hidden trades and traps. People denying goodness and/or don't know how to pay back and toward whom, simple run crazy and after a while into all kinds of amok.

2023 Jul 17 06:10:00
Johann: A blesed New-moon Uposatha today.

2023 Jul 11 22:05:20
Johann: A blessed rest of Sila-Day today.

2023 Jul 10 23:09:42
blazer: Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jul 10 16:32:58
Johann: Mudita

2023 Jul 10 03:32:09
blazer: I'm going to contact the forest monastery soon

2023 Jul 04 19:13:24
blazer:  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jul 03 06:27:07
Johann: Likewise those observing the Uposatha today.

2023 Jul 02 05:55:14
Johann: A blessed full-moon Uposatha, by observing the nine-fold Uposath, starting with Metta.

2023 Jul 01 17:27:14
Jieshi Shan: Starlink has just passed over my head

2023 Jun 26 13:25:42
Johann: Nyom

2023 Jun 26 11:33:47
blazer: Good morning  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 26 06:23:22
Johann: And those conducting the observance today: may it be well done.

2023 Jun 25 11:16:30
No Name:  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 25 09:03:52
Johann: A blessed Sila day, those conducting it today.

2023 Jun 23 08:50:50
blazer: Good morning everyone  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 21 14:32:05
blazer: It is hard to practice here. I'm in a place where i can get virtually anything in just a few minutes. And ads and distractions are everywhere. And people are so defiled so i have to carefully calibrate social interactions.

2023 Jun 21 13:44:56
Johann: It's not possible to gain Dhamma as long holding stand, home. Once elevating above sensuality, clearance can be gained.

2023 Jun 21 13:20:27
blazer: I'm sorry but i'm not understanding perfectly. How can i ask him for the best further way if he is not reachable directly? And what is meant by "best further way"?  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 21 13:19:05
blazer: Bhante Johann  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 20 17:42:55
Johann: Btw., if your Noble teacher might be no more in reach directly, once you make an effort toward the Brahmas, devoted to the Gems, you might get the chance to ask him about the best further way (note that an Noble Brahma, of cource, would serve lazy or not serious approaches).

2023 Jun 20 17:16:43
Johann: Some may wonder why the Sublime Buddha heavily rebuked monks when they teached the Dhamma of the Ariya, to those not prepeared yet... Once people have gained this Dhamma in wrong way or at wrong time, without favor toward renouncing and or Samvega, they are hardly ever able to gain it right, mostly closed up the door by their unwise ways and approach.

2023 Jun 18 15:32:24
blazer: Good afternoon  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 18 05:55:13
Johann: Likewise, a blessed Uposatha those who observe it today.

2023 Jun 18 00:45:56
blazer: Good to remember, greediness of results becomes a problem in these situations. Thank you  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 17 21:22:34
Johann: See how close he is!

2023 Jun 17 13:04:43
blazer: How can i find such a teacher or an admirable friend right now?

2023 Jun 17 13:00:41
blazer: was not going out since a week because pain, wanted to give a try.

2023 Jun 17 13:00:01
blazer: im very in pain. Went out yesterday evening.

2023 Jun 17 12:51:01
Johann: Nyom, seek to live next a teacher, next admirable friends.

2023 Jun 17 12:27:12
blazer: obviously related to the last post

2023 Jun 17 12:14:49
blazer: I gone out in the evening after a week at home and i'm very hungry, it can be an impedment now and  later. Had to eat yogurt. Should i avoid solid food for good concentration?

2023 Jun 17 12:10:26
blazer: Please may Ven. Johann, if there, answer soon my new post  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 17 12:08:02
blazer: Good morning everyone  _/\_ _/\_ _/\_ good news today

2023 Jun 17 06:21:43
Johann: A blessed New-moon Uposatha, based on metta, all who observe it today.

2023 Jun 11 21:47:12
blazer:  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 11 20:42:00
Johann: A blessed rest of Sila day, by observing metta toward all beings, by thoughts and deeds.

2023 Jun 11 20:00:38
Johann: Nyom

2023 Jun 11 17:02:02
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 11 16:12:49
Johann: There isn't anyone who wouldn't be invited "to come and see" once willing to leave stand, home. For non it wouldn't be of much benefit to give even just a little toward the Gems. Yet less would take on occasion, preferring collecting for a stand, house, when ever access and feeling 'worthy' of it.

2023 Jun 10 20:22:50
Moritz: Best wishes to everyone _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 09 11:29:00
blazer: Hello everyone  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 08 20:13:52
{removed name}1: Johann,why not invite your wife and children to join the forum?

2023 Jun 08 14:23:34
blazer: Hello  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 08 14:19:07
Moritz: Hello _/\_

2023 Jun 07 16:39:04
blazer: Bhante Johann, very happy to read you  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 07 16:35:51
{removed name}1: Whoever is defiled And devoid of self-control and truth, Yet wears the saffron robe, Is unworthy of the saffron robe.

2023 Jun 07 16:30:42
{removed name}1: Rain in Vienna... Any plans to go back to homecountry?

2023 Jun 07 16:29:17
{removed name}1: Hello Atma how are you doing today? Enjoying your holiday in Cambodia?

2023 Jun 07 16:20:57
{removed name}1: Not by shaven head does a man who is indisciplined and untruthful become a monk

2023 Jun 07 16:17:56
{removed name}1: One is not a monk just because one begs from others. Nor does one become a monk by taking on domestic ways.

2023 Jun 07 16:13:41
{removed name}1: Happy 6th industrial revolution everyone🙏

2023 Jun 07 15:27:16
Johann: Else: Atma can only encourage to move the domain back into khema areas of as well as one self, for there in is no future for this people of grave wrong view and wouldn't like anybody to have burdens with lost fools. One can just leave them up to their fixed destination.

2023 Jun 07 15:14:45
Johann: ញោម "Nyom", ñoma - Ursprung bzw. Bedeutung , maybe of help, Nyom, Nyom.

2023 Jun 05 12:44:17
blazer: Hello everyone  _/\_

2023 Jun 03 16:27:58
blazer: Checked time ago, i've seen somewhere translated as a person which is kind of equanimous, or something similar, as far as i can remember. Not finding the webpage right now

2023 Jun 03 15:28:13
Moritz: I think it's related to k'nyom (speaking out the "k" here), which means "I" and is used in normal colloquial language to speak of oneself. So not really sure how this relates to "former relative" etymologically.

2023 Jun 03 15:25:56
Moritz: I think "nyom" means something like "former relative", generally used by monks to address laypeople. Not really sure about the meaning in detail and where it could else be used. :)

2023 Jun 03 15:15:41
blazer: Good day to you Nyom Moritz  _/\_ _/\_ _/\_

2023 Jun 03 14:57:17
Moritz: Good day, Mr. blazer _/\_

2023 Jun 01 19:44:38
blazer: Sure

2023 Jun 01 19:33:23
{removed name}1: I'll make a post in your thread if you don't mind. Can do in a couple hours.

2023 Jun 01 19:25:50
blazer: It would be interesting to have a longer answer, maybe open a topic if needed

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Chaṭṭha Saṅgāyana Tipitaka

Dear Visitor!

Herzlich Willkommen auf sangham.net! Welcome to sangham.net!
Ehrenwerter Gast, fühlen sie sich willkommen!

Sie können sich gerne auch unangemeldet an jeder Diskussion beteiligen und eine Antwort posten. Auch ist es Ihnen möglich, ein Post oder ein Thema an die Moderatoren zu melden, sei es nun, um ein Lob auszusprechen oder um zu tadeln. Beides ist willkommen, wenn es gut gemeint und umsichtig ist. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag: Melden/Kommentieren von Postings für Gäste
Sie können sich aber auch jederzeit anmelden oder sich via Email einladen und anmelden lassen oder als "Visitor" einloggen, und damit stehen Ihnen noch viel mehr Möglichkeiten frei. Nutzen Sie auch die Möglichkeit einen Segen auszusprechen oder ein Räucherstäbchen anzuzünden und wir freuen uns, wenn Sie sich auch als Besucher kurz vorstellen oder Hallo sagen .
Wir wünschen viel Freude beim Nutzen und Entdecken des Forums mit all seinen nützlichen Möglichkeiten .
 
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache rechts oben neben dem Suchfenster.

Wähle Sprache / Choose Language / เลือก ภาษา / ជ្រើសយកភាសា: ^ ^
 Venerated Visitor, feel heartily welcome!
You are able to participate in discussions and post even without registration. You are also able to report a post or topic to the moderators, may it be praise or a rebuke. Both is welcome if it is meant with good will and care. Read more about it within the post: Report/comment posts for guests
But you can also register any time or get invited and registered in the way to request via Email , or log in as "Visitor". If you are logged in you will have more additional possibilities. Please feel free to use the possibility to  give a blessing or light an incent stick and we are honored if you introduce yourself or say "Hello" even if you are on a short visit.
We wish you much joy in using and exploring the forum with all its useful possibilities  
Choose your preferred language on the right top corner next to the search window!
A message and email solution for Venerable's Sangha, your Parisa or Upasaka's community in Dhamma: May one make use of the given "Sangha-messager": Download app here . More infos see here . មិនទាន់មានកម្មវិធីផ្ញើសារទេ? ទាញយកសារហារីសង្ឃ

Zugang zur Einsicht - Übersetzung, Kritik und Anmerkungen

Herzlich Willkommen im Arbeitsforum von zugangzureinsicht.org im Onlinekloster sangham.net!


Danke werte(r) Besucher(in), dass Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch machen und sich direkt einbringen wollen.

Unten (wenn Sie etwas scrollen) finden Sie eine Eingabemaske, in der Sie Ihre Eingabe einbringen können. Es stehen Ihnen auch verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten zur Verfügung. Wenn Sie einen Text im formatierten Format abspeichern wollen, klicken Sie bitte das kleine Kästchen mit dem Pfeil.

Die Textfelder "Name" und "email" müssen ausgefüllt werden, Sie können hier aber auch eine Anonyme Angabe machen und eine Pseudo-email angeben (geben Sie, wenn Sie Rückantwort haben wollen, jedoch einen Kontakt an), wenn Ihnen das unangenehm ist. Der Name scheint im Forum als Text auf und die Email ist von niemanden außer dem Administrator einsehbar.

Wenn Sie den Text fertig geschrieben haben, müssen Sie noch den Spamschutz überwinden, das Bild zusammen setzen, und dann auf "Vorschau" oder "Senden" drücken, wenn für Sie alles passt.

Wenn Sie eine Spende einer Übersetzung machen wollen, wäre es schön, wenn Sie etwas vom Entstehen bzw. deren Herkunft erzählen und Ihrer Gabe vielleicht noch eine Widmung anhängen.

Gerne, so es möglich ist, werden wir Ihre Übersetzung dann auch den Seiten von Zugang zur Einsicht veröffentlichen. Für generelle Fragen zu dem Umfang der Dhamma-Geschenke auf ZzE sehen Sie bitte in den FAQ von ZzE ein.

Gerne empfangen wir Kritik und selbstverständlich auch Korrekturen oder Anregungen hier. Es steht Ihnen natürlich offen und Sie sind dazu herzlich eingeladen auch direkt mit einem eigenen Zugang hier an den Arbeiten vielleicht direkt teilzunehmen.

Sadhu!

metta & mudita
Ihr Zugang zur Einsicht Team

Um sich im Abeitsforum etwas unzusehen, klicken Sie hier. . Sie finden hier viele Informationen und vielleicht sogar neues rund um Zugang zur Einsicht.

Posting Info for visitors and new members

Werter Besucher und neuer Nutzer,
Sie sind herzlich eingeladen Ihren Beitrag zu schreiben und wir wünschen viel Freude und Nutzen damit.

Bitte beachten Sie,

das die "Forumsreglen" auf dann gelten, wenn Sie nicht registriert oder neu sind. Offensichtlich böswillige, unpassende, oder gesetzeswidrige Posts werden, so bemerkt, umgehend entfernt. Über das hinaus, bedenken Sie, daß sie in jedem Fall Verantwortung tragen, vor allem für sich selbst. Diese Meldung erscheint für vollständige Mitglieder nicht mehr. Als Besucher können Sie ihre Emailadress angeben, wenn Sie das wünschen.


Dear visitor, and new member,
 Your are heartily invited to write your comment here and we wish you much joy and benefit from it.

Please consider,

 that the "forums rules" apply also if your are a guest or a new member. Obvious ill-willed, unproper or illegal post will be deleted if they are seen or reported. Please consider that your are responsible for our action and for your self. This note will be not shown for full members. As a visitor, you are able to leave your email address as well if you wish.


Post reply

Name:
Email:
Subject:
Tags:

Seperate each tag by a comma
Message icon:

Attach:
(Clear Attachment)
(more attachments)
Allowed file types: apk, doc, docx, gif, jpg, mpg, pdf, png, txt, zip, xls, 3gpp, mp2, mp3, wav, odt, ods, html, mp4, amr, apk, m4a, jpeg, aac
Restrictions: 50 per post, maximum total size 150000KB, maximum individual size 150000KB
Note that any files attached will not be displayed until approved by a moderator.
Anti-spam: complete the task

shortcuts: hit alt+s to submit/post or alt+p to preview


Topic Summary

Posted by: Johann
« on: November 02, 2015, 09:10:25 PM »

Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa

Nakhasikha Sutta: Die Spitze eines Fingernagels



Ich habe gehört, daß der Befreite zu einer Begebenheit nahe Savatthi, in Jetas Hain, Anathapindikas Kloster verweilte. Da sprach der Befreite, etwas Staub mit der Spitze seines Fingernagels aufhebend, zu den Bhikkhus: "Was denkt Ihr, Bhikkhus? Was ist großer: das bisschen Staub, das ich mit der Spitze meines Fingernagels hochgehoben habe, oder die große Erde?"

"Diese große Erde ist bei weitem größer, Herr. Das bisschen Staub, das der Befreite mit der Spitze seines Fingernagels hochgeboben hat, ist nahe zu Nichts, wenn es mit der großen Erde verglichen wird."

"In selber Weise, Bhikkhus, für einen Schüler der Noblen, der vollständig in Ansicht ist, ein Einzellebewesen, das [zum Stromeintritt] durchgebrochen ist, das Leiden und der Streß, der völlig beendet und ausgelöscht ist, ist bei weiten großer. Das was verbleibt, im Zustand höchsten sieben verbleibende Lebenszeiten zu haben, ist nahe zu Nichts, verglichen mit der großen Masse an Leiden. Das ist, wie groß der Nutzen von Durchbrechen zu dem Dhamma ist, Bhikkhus. Das ist, wie groß der Nutzen ist, das Dhammauge zu erlangen."
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 11:23:04 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Sukhita Sutta: Glücklich

In Savatthi. Dort sagte der Befreite: "Von einem nicht auffassbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Wenn Ihr jemanden seht, der glücklich ist und gutversorgt im Leben, solltet Ihr rückschließen: 'Auch wir haben diese Art von Dingen, in dem verlauf dieser langen, langen Zeit, erfahren.'

Warum ist das? Von unerdenkbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Lang habt Ihr so diesen Streß erfahren, Schmerz erfahren, Verlust erfahren, die Friedhöfe vergrößert – genug um entzaubert von allem Bedingten zu sein, genug um Trieblos zu werden, genug um losgelöst zu sein."
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 11:06:53 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Duggata Sutta: In schwere Zeiten geraten

In Savatthi. Dort sagte der Befreite: "Von einem nicht auffassbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Wenn Ihr jemanden seht, der in schwere Zeiten geraten ist, überwältigt von schweren Zeiten, solltet Ihr rückschließen: 'Auch wir haben diese Art von Dingen, in dem verlauf dieser langen, langen Zeit, erfahren.'

"Warum ist das? Von unerdenkbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Lang habt Ihr so diesen Streß erfahren, Schmerz erfahren, Verlust erfahren, die Friedhöfe vergrößert – genug um entzaubert von allem Bedingten zu sein, genug um Trieblos zu werden, genug um losgelöst zu sein."
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 10:32:37 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Danda Sutta: Der Stab

In Savatthi. Dort sagte der Befreite: "Von einem nicht auffassbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Gerade so wie ein Stab, der in die Luft geworfen, manchmal auf der Basis, manchmal an seinem Ende, manchmal mit seiner Seite landet, in selber Weise ziehen Lebewesen, gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, manchmal von dieser Welt zu einer anderer Welt, manchmal von einer anderer Welt, zu dieser.

"Warum ist das? Von unerdenkbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Lang habt Ihr so diesen Streß erfahren, Schmerz erfahren, Verlust erfahren, die Friedhöfe vergrößert – genug um entzaubert von allem Bedingten zu sein, genug um Trieblos zu werden, genug um losgelöst zu sein."
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 08:54:01 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Assu Sutta: Tränen

In Savatthi. Dort sagte der Befreite: "Von einem nicht auffassbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Was denkt Ihr Bhikkhus? Was ist großer: die Tränen, die Ihr während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit, weinend und schluchzend, aus dem Vereinigtsein, mit dem was unangenehm ist, getrennt zu werden, von dem was angenehm ist, verloren habt oder das Wasser der vier großen Ozeane?"

"So wie wir das Dhamma, gelehrt durch den Befreiten, verstehen, ist dies das größere: die Tränen, die wir während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit, weinend und schluchzend, aus dem Vereinigtsein, mit dem was unangenehm ist, getrennt zu werden, von dem was angenehm ist, verloren haben, nicht das Wasser der vier großen Ozeane."

"Vortrefflich, Bhikkhus. Vortrefflich. Es ist vortrefflich, daß ihr das Dhamma das ich gelehrt habe, so versteht.

"Dies ist das Größere: die Tränen, die Ihr während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit, weinend und schluchzend, aus dem Vereinigtsein, mit dem was unangenehm ist, getrennt zu werden, von dem was angenehm ist, verloren habt, nicht das Wasser der vier großen Ozeane.

"Lange habt Ihr (wiederholend) den Tod einer Mutter erfahren. Die Tränen, die Ihr über den Tod einer Mutter, die Ihr während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit, weinend und schluchzend, aus dem Vereinigtsein, mit dem was unangenehm ist, getrennt zu werden, von dem was angenehm ist, verloren habt, sind größer als das Wasser der vier großen Ozeane.

"Lange habt Ihr (wiederholend) den Tod eines Vaters... den Tod eines Bruders... den Tod einer Schwester... den Tod eines Sohnes... den Tod einer Tochter... Verluste in Bezug auf die Verwandten... Verlust von Wohlstand... Verlust im Bezug auf Krankheit erfahren. Die Tränen, über den Verlust im Bezug auf Krankheit, die Ihr während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit, weinend und schluchzend, aus dem Vereinigtsein, mit dem was unangenehm ist, getrennt zu werden, von dem was angenehm ist, verloren habt, sind größer als das Wasser der vier großen Ozeane.

"Warum ist das? Von unerdenkbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Lang habt Ihr so diesen Streß erfahren, Schmerz erfahren, Verlust erfahren, die Friedhöfe vergrößert – genug um entzaubert von allem Bedingten zu sein, genug um Trieblos zu werden, genug um losgelöst zu sein."
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 08:01:23 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Mata Sutta: Mutter

In Savatthi. Dort sagte der Befreite: Von einem nicht auffassbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Ein Lebewesen, das nicht, zu einer Zeit in der Vergangenheit, Euer Vater gewesen ist... Eurer Bruder... Eure Schwester... Euer Sohn... Eure Tochter gewesen ist, ist nicht leich zu finden.

"Warum ist das? Von einem nicht auffassbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Lang habt Ihr so diesen Stress (Leid) erfahren, Schmerz erfahren, Verlust erfahren, die Friedhöfe vergrößert – genug um entzaubert von allem Bedingten zu sein, genug um Trieblos zu werden, genug um losgelöst zu sein."
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 06:42:02 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Lakuntaka Bhaddiya Sutta: Über Bhaddiya dem Zwerg

In Sāvatthi verweilend. Und dann, dort, wo der Erhabene war, näherte sich der ehrwürdige Bhaddiya, der Zwerg. Der Erhabene sah den ehrwürdigen Bhaddiya, den Zwerg, schon von der Ferne herankommen. Als er ihn sah, sprach er die Bhikkhus an:

"Seht ihr, Bhikkhus, diesen Bhikkhu von schlechtem Aussehen, von schlechter Erscheinung, zwergenhaft, von einer Art, wie sie von Bhikkhus [1] verachtet wird, herankommen?

"Eben so, ehrwürdiger Herr."

"Bhikkhus, dieser Bhikkhu ist von großer Kraft, von großer Eminenz. Da ist keine rechterlangte Errungenschaft, die nicht bereits von diesem Bhikkhu erreicht ist. Zum Wohl dessen, wofür Söhne guter Linie, rechtens aus ihren Häusern in die Hauslosigkeit ziehen, diese letztliche Schlußfolgerung des heiligen Lebens: eben in diesem gegenwärtigen Leben, selbst mit eigenen Augen, das höhere Wissen gesehen und erlangt, hält er daran fest."

Das wurde von Erhabenen gesagt. Das gesagt, der Glückerfüllte, der Lehrer, sagte auch noch das:

Schwäne, Reiher, und Pfaue,
   Elefanten und gefleckte Rehe -
Alle fürchten den Löwen,
   Auch wenn ihre Körper nicht die gleichen sind.
Genau so ist es unter Menschen:
   Falls ein Kleiner weisheitsausgestattet;
Hier mit Sicherheit dieser, der Große ist,
   Nicht der Narr, mit einem großen Körper bestückt.
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 06:26:53 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Ani Sutta: Der Verbindungszapfen

In Savatthi verweilend. "Bhikkhus, einst war eine Zeit, in der die Dasarahas eine große Trommel, ‘Summoner’ genannt, hatten. Wenn immer Summoner einriß, setzen die Dasarahas einen neuen Verbindungszapfen an ihr, bis die Zeit gekommen war, daß der ursprüngliche hölzerne Körper verschwunden, und nur ein Verbund aus Verbindungszapfen über war.[1]

"In selber Weise, im Verlauf der Zukunft, werden da Bhikkhus sein, die nicht zuhören würden, wenn Lehrreden, die Wörter des Tathagata — tiefgründig, tiefgründig in ihrer Bedeutung, überweltlich, in Verbindung mit Leere — wiedergegeben werden. Sie würden kein Ohr leihen, würden ihrer Herzen nicht daran ausrichten, diese zu verstehen, würden diese Lehren nicht als würdig des Begreifens oder des Meisterns ansehen. Doch werden sie zuhören, wenn Lehrreden, die literarische Arbeiten sind — die Arbeiten von Dichtern, elegant im Klang, elegant in Redekunst, die Arbeit von Außenseitern, Wörter von Schülern — wiedergegeben werden. Sie werden ein Ohr leihen und ihre Herzen daran ausrichten, diese zu verstehen. Sie werden diese Lehren als würdig des Begreifens und des Meisterns erachten.

"In dieser Weise wird das Verschwinden der Lehrreden, die Worte des Tathagata — tiefgründig, tiefgründig in ihrer Bedeutung, überweltlich, in Verbindung mit Leere — , vor sich gehen.

"Daher sollt Ihr euch eigenständig üben: 'Wir werden zuhören, wenn Lehrreden, die Worte des Tathagatas — tiefgründig, tiefgründig in ihrer Bedeutung, überweltlich, in Verbindung mit Leere — wiedergegeben werden. Wir werden ein Ohr leihen, werden unsere Herzen daran ausrichten, diese zu verstehen, werden diese Lehren als würdig des Begreifens oder des Meisterns ansehen.' Dies ist wie Ihr euch eigenständig üben sollt."

Anmerkung

1.    Die Kommentare bemerken, daß die Originaltrommel über eine Entfernung von zwölf Meilen hörbar war, jedoch in ihrem Schlußzustand, selbst wenn man nur hinter einer Gardine stand, nicht mehr wahrnehmbar war.

Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 06:16:41 PM »

- Namo tassa bhagavato arahato sammā-sambuddhassa -

Timsa Sutta: Dreißig

Nun verweilte der Befreite zu einem Anlaß im Bambushain bei Rajagaha. Da gingen dreißig Bhikkhus aus Pava, alle Waldeinsiedler, alle Almosenbettler, alle Dreifachroben tragend, alle noch mit Fesseln, zum Befreiten, und angekommen, sich vor ihm verneigt, setzten sie sich an die Seite.

Dann kam dem Befreiten dieser Gedanke auf: "Diese dreißig Bhikkhus aus Pava... alle noch mit Fesseln. Was wäre wenn ich ihnen das Dhamma auf solch eine Weise lehre, daß ihr Geist in eben dieser Sitzung, aus der Abwesenheit von Anhaftung, von Veruntrübungen befreit wird?"

So sprach er die Bhikkhus an: "Bhikkhus."

"Ja, Herr", erwiderten die Bhikkhus.

Der Befreite sagte: "Von unerdenkbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Was denkt Ihr Bhikkhus? Was ist großer, das Blut, das Ihr durch das Abschneiden eurer Köpfe während des Wiederwerdens und Fortwandern, diese lange, lange Zeit gelassen habt, oder das Wasser der vier großen Ozeane?"

"So wie wir das Dhamma, gelehrt durch den Befreiten, verstehen, ist das größere das Blut, das wir durch das Abschneiden unserer Köpfe, während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit verloren haben."

"Vortrefflich, Bhikkhus. Vortrefflich. Es ist vortrefflich, daß ihr das Dhamma das ich gelehrt habe, so versteht.

"Dies ist das Größere: das Blut, das ihr durch das Abschneiden eurer Köpfe, während des Wiederwerdens und Fortwanderns, diese lange, lange Zeit verloren habt, nicht das Wasser der vier großen Ozeane.

"Das Blut das ihr, als ihr Kühe wart, durch das Abschneiden eurer Kuhköpfe gelassen habt: Lange ist dies nun schon größer als das Wasser der vier großen Ozeane.

"Das Blut das ihr, als ihr Wasserbüffel wart, durch das Abschneiden eurer Wasserbüffelköpfe... als ihr Schafböcke wart, durch das Abschneiden eurer Schafbockköpfe... als ihr Ziegen wart, durch das Abschneiden eurer Ziegenköpfe... als ihr Hühner wart, durch das Abschneiden eurer Hühnerköpfe... als ihr Schweine wart, durch das Abschneiden eurer Schweineköpfe, gelassen habt: Lange ist dies nun schon größer als das Wasser der vier großen Ozeane.

"Das Blut, daß ihr durch das Abschneiden euer Köpfe, gefangen genommen als Dörfer plündernde Diebe ... , durch das Abschneiden eurer Köpfe, gefangene genommen als Straßenräuber ... , durch das Abschneiden eurer Köpfe, gefangen genommen als Sexualverbrecher gelassen habt: Lange ist dies nun schon größer als das Wasser der vier großen Ozeane.

"Warum ist das? Von unerdenkbaren Beginn kommt das Fortwandern. Ein Anfangspunkt ist nicht zu sehen, Lebewesen gehindert durch Nichtwissen und gefesselt durch Anhaftung, werden wieder und wandern fort. Lang habt Ihr so diesen Stress (Leid) erfahren, Schmerz erfahren, Verlust erfahren, die Friedhöfe vergrößert – genug um entzaubert von allem Bedingten zu sein, genug um Trieblos zu werden, genug um losgelöst zu sein."

Das ist was der Befreite sagte. Befriedet, erfreuten sich die Bhikkhus an den Worten des Befreiten. Während diese Erklärung gegeben wurde, wurde der Geist von den dreißig Bhikkhus aus Pava, durch Abwesenheit der Anhaftung – von Trübungen befreit.
Posted by: Johann
« on: January 23, 2014, 05:52:43 PM »

Quote

SN 12 siehe: [Tipitaka SN 12] Nidana-samyutta — Paticcasamuppada (Bedingtes Mitaufkommen)

 
 13. Abhisamaya-samyutta — Realization
  14. Dhatu-samyutta — Elements
   15. Anamatagga-samyutta — The unimaginable beginnings of samsara
   16. Kassapa-samyutta — Ven. Maha Kassapa
   17. Labhasakkara-samyutta — Gains and tribute
   18. Rahula-samyutta — Ven. Rahula

 
 19. Lakkhana-samyutta — Ven. Lakkhana

 
 20. Opamma-samyutta — Comparisons
   21. Bhikkhu-samyutta — Monks
 
 


Hab die vorläufig fertigen (nicht Korrektur gelesenen) Kapitel blau markiert
Sollte jemand ein Kapitel angehen möchten, bitte Bescheid geben, daß ich es als in Arbeit rot markiere.
Wenn es jemand durchlesen und korrigieren möchte, bitte Bescheid geben wenn passiert. Dann kann ich es grün markieren. Wenn korrekturgelesen und freigegeben dann dunkelgrün.

* Gerne können Sie sich an der Mitarbeit beteiligen, mithelfen oder auch leiten!
* Nehmen sie sich einen Text vor, und posten sie dieses hier (um nicht Schriftstücke doppelt zu übersetzen). Wenn sie eine erste Übersetzung fertig haben, teilen Sie sie hier um sie Korrekturlesen zu lassen und vielleicht Kritik zu Fehlern oder Verbesserungsvorschläge bekommen.
* Helfen Sie Korrekturlesen, wählen Sie dafür markierte Schriftstücke aus.
* Geben Sie ihre Bemerkung zu den Übersetzungen ab.
* Lesen Sie Texte Endkorrektur.
* Wenn sie im Internet Texte gefunden haben, bitte teilen sie einen Link


Diese Gruppe hat noch keinen Projekthelfer.

(Die Liste wird vom Projekthelfer ständig um Zugänge ergänzt und überarbeitet)

 :-*