Recent Topics

[Today at 12:05:34 PM]

[Today at 06:56:11 AM]

[June 01, 2020, 05:37:29 PM]

[May 31, 2020, 08:53:28 PM]

[May 29, 2020, 07:43:51 PM]

[May 28, 2020, 08:26:31 AM]

[May 26, 2020, 06:08:51 PM]

[May 25, 2020, 08:17:06 AM]

[May 24, 2020, 07:03:07 AM]

[May 23, 2020, 08:21:08 PM]

[May 23, 2020, 03:06:00 PM]

[May 22, 2020, 09:41:27 PM]

[May 19, 2020, 02:21:52 PM]

[May 17, 2020, 09:33:28 PM]

[May 17, 2020, 03:15:00 PM]

[May 17, 2020, 07:37:09 AM]

[May 16, 2020, 10:31:46 PM]

[May 15, 2020, 11:12:31 PM]

[May 15, 2020, 09:33:00 PM]

[May 14, 2020, 07:16:03 AM]

[May 13, 2020, 09:58:57 PM]

[May 13, 2020, 08:14:37 PM]

[May 13, 2020, 07:19:16 PM]

[May 11, 2020, 10:52:03 PM]

[May 11, 2020, 09:46:41 PM]

[May 10, 2020, 07:38:27 PM]

[May 10, 2020, 06:07:05 PM]

[May 10, 2020, 05:25:17 PM]

[May 10, 2020, 02:59:26 PM]

Talkbox

2020 Jun 01 10:53:45
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 31 18:59:38
Cheav Villa: Ligthning and Thunder…

2020 May 31 18:52:13
Cheav Villa: The Rain is falling down in PhnomPenh :) _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 30 07:05:43
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 30 06:51:35
Johann: Those taking on the Uposatha today: may many follow your encouragement when leading after near and those depending on you.

2020 May 29 20:39:55
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 29 19:56:20
Johann: What ever sacrificed toward the Sublime Gems, toward liberation, such is condition for no more flowing back into the world. Mudita

2020 May 29 08:40:16
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 29 08:34:50
Johann: [continue] ...kāma-guṇa (sensual giving) , death, alive, increasing the cemeteries in the world. This is why just giving toward the virtuous, those with metta, bears fruits beyond the common, as it's not for further kāma-guṇa that they would use it for, but as base for lessons, for purificatio

2020 May 29 08:33:20
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 29 08:27:03
Johann: If one would know or remembering the suffering behind pleasing form, sound, smell, taste, touch, one certain would no more desire after it. But because lof lack of remembering and proper attention, beings go after it, take birth, age, get sick, seperated, die, again and again, keeping the flame of k

2020 May 29 08:15:29
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 29 08:15:19
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 29 07:42:53
Johann: If ones sacrifices, generosity, isn't protected by a good closed tank, less fruits can be expected. And what is the tank made of? Saddha, Pasada, metta, Sila, intention for own and others independency.

2020 May 29 06:36:24
Johann: A blessed Siladay all who are doing it today

2020 May 28 19:24:28
Johann: Sadhu

2020 May 28 18:32:00
Moritz: Upgrade to SMF 2.0.17 has been completed. Everything running smooth for everybody?

2020 May 23 06:43:43
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 22 21:09:34
Johann: May all still continue to spend a blessed New moon Uposatha till break on of a new day (of course good to continue without break). Mudita

2020 May 21 20:16:55
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 21 19:30:50
Johann: Nothing more a blessing as to do not cling to a specific Nikaya, since one can easy take the opportunity of doing theUposatha often two days a new. May all always make the best of given possibilities.

2020 May 20 21:19:41
Johann: Sadhu

2020 May 20 20:44:31
Cheav Villa: May Bhante get well soon.  _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 20 20:43:13
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 May 18 14:55:14
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 May 18 12:17:04
Khemakumara: Upāsikā

2020 May 17 21:21:28
Johann: Nyom Sophorn

2020 May 17 07:36:11
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 May 17 07:14:16
Khemakumara: Upāsikā

2020 May 17 06:01:03
Khemakumara:  _/\_ _/\_ _/\_ Bhante

2020 May 16 20:42:01
Johann: Bhante

2020 May 15 20:13:51
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 15 19:17:25
Johann: A blessed Siladay ending for those who keep(ed) it today.

2020 May 14 09:09:08
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 14 06:17:12
Johann: A bl3ssed Sila-day those observing it today.

2020 May 12 21:00:24
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 12 19:10:56
Johann: May no one ever, even a moment, forget: "Sole dominion over the earth, going to heaven, lordship over all worlds:    the fruit of stream-entry    excels them."

2020 May 10 15:27:11
Depabhasadhamma: Thank you Johann

2020 May 10 15:26:00
Johann: "stand", taking, holding a stand makes it possible more understandable and fits better to it.

2020 May 10 15:24:35
Johann: Welcome Depabasadhamma, Atma will open a topic on it.

2020 May 10 15:04:51
Depabhasadhamma: I am in need of assistance. I am writing a paper about the Three Marks of Existence. I understand the three marks, however, I am befuddled by the meaning and use of the word "existence." Is this English word the translation of the Pali word thiti? Does the word "existence" imply life, living, consci

2020 May 09 21:15:38
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_ :)

2020 May 09 20:48:57
Johann: Apsara in Pali: accharā, translation actually "A Whoo!"

2020 May 09 20:45:38
Johann: "...“Then take joy, Nanda. Take joy! I am your guarantor for getting 500 dove-footed nymphs.”..."

2020 May 09 20:45:17
Johann: "“What do you think, Nanda? Which is lovelier, better looking, more charming: the Sakyan girl, the envy of the countryside, or these 500 dove-footed nymphs?”..."

2020 May 09 20:43:26
Johann: There was a Bhikkhu "who got an email from an ex-co-dweller" and thought he will return to lower life, Nyom: Nanda Sutta

2020 May 09 20:35:41
Johann: It's actually just about the clothes, since his livemode is already a great Samaneras one.

2020 May 09 20:33:48
Cheav Villa: Bhante _/\_ _/\_  _/\_ I kana never heard about the Bhuddha promised..  _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 09 20:33:17
Johann: Till end of Vassa maybe?

2020 May 09 20:25:18
Cheav Villa: Master Moritz _/\_ Should try an ordination which in 7days.  _/\_ :)

2020 May 09 20:16:21
Johann: Apsara (dove feet Devatas).

2020 May 09 20:13:19
Johann: Temporary ordination is pretty normal, 3 days, a month, a Vassa... and not to forget that the Buddha promised union with the Asparas, which are beyond being compareable to others...

2020 May 09 19:25:54
Moritz: No no, I really prefer to be a householder, even though not having a house at the moment. I am not much inclined towards nekkhamma...  ^-^
... even though already doing some nekkhamma now, but not hoping to do so for the long term....

2020 May 09 19:24:05
Moritz: Bang Villa _/\_

2020 May 09 19:08:20
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 09 19:00:58
Johann: When not working he is already used to where his beige light clean cloth, morning, noon, evening and already good organized.

2020 May 09 18:52:05
Cheav Villa: Kana Bhante _/\_ _/\_ _/\_ :)

2020 May 09 18:39:04
Johann: Nyom has his working dress and his light formal dress. White he might have possible to much troubles, so better to convince him toward robes.  :)

2020 May 09 17:38:39
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_ Master Moritz should wear white clothes.  _/\_ _/\_ _/\_ :)

2020 May 07 15:18:07
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 07 10:33:24
Johann: Householder clothes are really no more proper for Upasaka Khemadasa.... good to take him fear of the robes

2020 May 07 10:21:10
Khemakumara: Upāsikā

2020 May 07 10:19:33
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 May 07 06:02:32
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 07 05:46:38
Johann: Sadhu

2020 May 07 03:25:02
Khemakumara: May it be a path-and fruitful vesak Uposatha

2020 May 06 16:07:14
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 06 16:02:35
Johann: A blessed Vesaka Puja all, today and tomorrow, in reflection the goodness and qualities of the Sublime Buddha.

2020 May 04 21:25:10
Johann: followed by another overload by huawei-search engines... fixed

2020 May 04 20:31:45
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 04 20:25:53
Johann: A MS search engine (Bing) had overloaded the server capacity and might had caused the page not to be reached, but a cave-programmer quickly solved the issue, becoming aware of it. Sadhu

2020 May 03 21:13:46
Cheav Villa: Vandami Bhante Ariyadhammika _/\_ _/\_ _/\_

2020 May 03 20:32:57
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 03 19:15:52
Johann: Sokh chomreoun, Nyom.

2020 May 03 15:01:43
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 May 03 12:53:08
Cheav Villa: Master Moritz _/\_

2020 May 03 12:07:17
Moritz: Bang Villa _/\_

2020 May 03 12:00:57
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 May 03 09:39:36
Johann: ...and the snake hunts the mice...

2020 May 03 09:11:20
Johann: Dwelling like Devas under Devas, peaceful, respectful, careful, harmless

2020 Apr 30 10:05:08
Cheav Villa: Sadhu Sadhu Sadhu _/\_ _/\_ _/\_

2020 Apr 29 21:15:43
Moritz: _/\_ _/\_ _/\_

2020 Apr 29 21:08:53
Johann: May all spend a meritful end of Sila-day, those who taking on it today, and maybe continue with those doing so tomorrow.

2020 Apr 29 20:09:39
Johann: Nyom Villa

2020 Apr 29 20:07:29
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 Apr 26 20:26:31
Johann: Nyom Moritz, Nyom Villa

2020 Apr 26 20:23:57
Cheav Villa: and Master Moritz _/\_

2020 Apr 26 20:23:33
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 Apr 26 19:56:30
Moritz: Bang Villa _/\_

2020 Apr 26 19:56:25
Moritz: Vandami Bhante _/\_ _/\_ _/\_

2020 Apr 26 08:18:19
Cheav Villa: _/\_  _/\_ _/\_

2020 Apr 26 07:18:02
Johann: Ādīnava , អដីនវ, As one of ten perceptions: AN 10.60

2020 Apr 26 07:09:32
Johann: May Dukkha be visible for all, so to stay on the path  that leads beyond and liberation.

2020 Apr 25 16:57:34
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

2020 Apr 25 15:54:00
Khemakumara: Upāsikā

2020 Apr 23 18:41:59
Johann: Sadhu for care to report and assist

2020 Apr 23 18:39:44
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_ I kana now not get notification.  _/\_ _/\_ _/\_

2020 Apr 23 15:04:07
Cheav Villa: Vandami Bhante _/\_ _/\_  _/\_

Tipitaka Khmer

 Please feel welcome to join the transcription project of the Tipitaka translation in khmer, and share one of your favorite Sutta or more. Simply click here or visit the Forum: 

Search ATI on ZzE

Zugang zur Einsicht - Schriften aus der Theravada Tradition



Access to Insight / Zugang zur Einsicht: Dhamma-Suche auf mehr als 4000 Webseiten (deutsch / english) - ohne zu googeln, andere Ressourcen zu nehmen, weltliche Verpflichtungen einzugehen. Sie sind für den Zugang zur Einsicht herzlich eingeladen diese Möglichkeit zu nutzen. (Info)

Random Sutta
Random Article
Random Jataka

Zufälliges Sutta
Zufälliger Artikel
Zufälliges Jataka


Arbeits/Work Forum ZzE

"Dhammatalks.org":
[logo dhammatalks.org]
Random Talk
[pic 30]

Dear Visitor!

Herzlich Willkommen auf sangham.net! Welcome to sangham.net!
Ehrenwerter Gast, fühlen sie sich willkommen!

Sie können sich gerne auch unangemeldet an jeder Diskussion beteiligen und eine Antwort posten. Auch ist es Ihnen möglich, ein Post oder ein Thema an die Moderatoren zu melden, sei es nun, um ein Lob auszusprechen oder um zu tadeln. Beides ist willkommen, wenn es gut gemeint und umsichtig ist. Lesen Sie mehr dazu im Beitrag: Melden/Kommentieren von Postings für Gäste
Sie können sich aber auch jederzeit anmelden oder sich via Email einladen und anmelden lassen oder als "Visitor" einloggen, und damit stehen Ihnen noch viel mehr Möglichkeiten frei. Nutzen Sie auch die Möglichkeit einen Segen auszusprechen oder ein Räucherstäbchen anzuzünden und wir freuen uns, wenn Sie sich auch als Besucher kurz vorstellen oder Hallo sagen .
Wir wünschen viel Freude beim Nutzen und Entdecken des Forums mit all seinen nützlichen Möglichkeiten .
 
Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache rechts oben neben dem Suchfenster.

Wähle Sprache / Choose Language / เลือก ภาษา / ជ្រើសយកភាសា: ^ ^
 Venerated Visitor, feel heartily welcome!
You are able to participate in discussions and post even without registration. You are also able to report a post or topic to the moderators, may it be praise or a rebuke. Both is welcome if it is meant with good will and care. Read more about it within the post: Report/comment posts for guests
But you can also register any time or get invited and registered in the way to request via Email , or log in as "Visitor". If you are logged in you will have more additional possibilities. Please feel free to use the possibility to  give a blessing or light an incent stick and we are honored if you introduce yourself or say "Hello" even if you are on a short visit.
We wish you much joy in using and exploring the forum with all its useful possibilities  
Choose your preferred language on the right top corner next to the search window!
[Buddha]

Author Topic: Dankbarkeit und Anscheinsvollmacht  (Read 819 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +375/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Dankbarkeit und Anscheinsvollmacht
« on: July 07, 2017, 06:43:48 AM »
Atma, gestern auf eine kleine spirituelle Gruppe gestoßen, und dort sehr herzlich, gastfreundlich und tugendhaft empfangen, ein paar Worte zu "Dankbarkeit und Anscheinsvollmacht" geteilt, die er auch hier teilen möchte:

Meiner Person hier ein paar mal "Gott dankbar sein" aufgefallen, ein pasr Gedanken oder Nahrung dazu, generell in Fragen der Dankbarkeit.

Angenommen sie stehen vor einem Baum, von dem sie nicht wissen wem er gehörr. Da kommt jemand in offiziell wirkender Kleidung des Weges und Sie, gerne einen Apfel plücken wollend, fragen ihn, ob sie einen pflücken dürfen. Er sagt ja, aus welchem Beweggrund auch immer. Sein Boß hat ihm aber nicht dazu ermächtigt.
Wem gegenüber fühlen Sie sich verpflichtet?

Sie sind Bauer in Südostasien. Holz wollen Sie schneiden zum verkaufen und gehen zum Dorfchef. Der läßt Sie tun, empfängt Ehre und Gabe damit. Das Recht dazu hat er nicht. Wem gegenüber fühlen Sie sich verpflichtet?

Ihr Vater erkärt Ihnen, daß sie den Fisch fangen, töten und essen können, dazu ist er da. Sie nehmen das Leben. Wem gegenüber fühlen sie sich verpflichtet?

Dankbar sind Menschen, wenn immer sie etwas bekommen können was sie begehren, doch all zu oft jemandem der auf diese oder jene Weise eine Anscheinsvollmacht trägt, gar nicht besitzt was er gibt.

In Korruption leben viele leichter, weil sie denken mit Gaben an jene die Kontrolle üben (wollen), Schludenfrei zu sein.

Was aber nun wenn eines Tages der, die Besitzer auftauchen, man erkennt, daß nichts auf dieser Welt gratis und frei ist von Pflicht?

Angenommen Sie haben etwas erstanden, das entwendet war und der Besitzer sieht sie damit. Werden Sie es zurückgeben müssen, in einem Land in den Recht ganz gut recht hoher Ethik entspricht?

Es ist gut zu wissen und nachzudenken, wem man Dinge verdankt und unweise sich Personen mit Anscheinsvollmachten anzuvertrauen, auch wenn sie einem mit gewonnener Macht und Ansehen, eine Zeit lang, wenn diese möchten, damit leben lassen können.

Zum einen besteht da die Gefahr, daß die Absichten solcher Geber, denen Sie sich täglich verpflichten, keine letztlich guten Absichten haben, und Sie jederzeit in die Pflicht rufen können. Zum anderen besteht immer die Gefahr, daß jener entweder demontiert oder von üblen Nachfolgern ersetzt wird.

Ohne zu nehmen/anzunehmen geht es nicht. Gut ist es wenn man sich dort verschuldet, wo stets der Druck in Richtung Gutem und Geschickten, ja letztlich aus dem Rad der Schuld und Güte drängen, und nicht in mehr niededrückende Schulden wächst.

Sicher nicht einfach zu folgen, und vielleicht gar erschütternd.



Um das vielleicht noch anders zu verabschaulichen:

Sie haben etwas getan, das nicht richtig ist. Irgend wann kommt schlechtes gewissen auf. Sie gehen zu jemandem, von dem Sie glauben, daß er/sie weiter helfen kann. Dieser beschwichtigt sie, sagt Ihnen, daß dieses vom "Boß" aus in Ordnung geht. Sie glauben dies, sind dem Vertrauten dankbar, sind dem "Boß" dankbar, und tun weiter, machen den Fehler, im Vertrauen das es so in Ordnung ist, "du hast das verdient", "es steht dir zu", weiter.

So häuft sich Schuld immer mehr an, und ganz egal, wie sehr sie dem Vertrauten und dem "Boß" auch vertrauen, kommt die Rechnung des Fehlverhaltens eines Tages auf den Tisch.

Nun, für viele, wenn dann Handlung reift, ist daß der Grund für Verlust des Vertrauens und oft auch großen Unmut mit dem Vertrauten und dem "Boß", oder es werden andere äußere Gründe gesucht.


So ist es gut, sich nie mit Anscheinsvollmacht zu bedienen, selbst wenn man es uneigennützig, aus dummen Mitgefühl, tun mag, und es ist gut sich zu vergewissern, ob jemand soetwas wie eine Vollmacht für den "Boß" hat, und zu hinterfragen, ob das überhaupt in der Sphäre von "Boß" liegt.

Für beide, Ratsuchenden und Ratgebenden, ist es schwer und die Versuchung schnell mal den Parkwächter zu fragen, um sich die Wege zu erleichtern ist groß, wie auch der Parkwächter viele "gute" und "schlechte" Gründe haben könnte, den Ratsuchenden einen Gefallen zu tun.

Und ja, Sie werden weder große Nummer noch oft heimgesuchter Parkwächter sein, und die Kinder werden sie gar hassen.

Nun, möchte man helfen oder irgendwie bei dem ganzen seinen Anteil gewinnen?

Oder: "Das war schlecht und nicht in Ordnung" , "Warum nimmst du an, daß du es verdient hast?"



​Das ist zum Beispiel der Grund warum Kinder manchmal mit ihren "schlechten/unehrluchen" Eltern abbrechen, Freundschaften abbrechen, da vieles Bindende auf Anscheinsvollmachten aufgebaut war und man seine Eigenverantwortung zu diesem Zeitpunkt noch nicht sieht.

Nun geht es darum zu lernen und zu verstehen, was richtig und falsch ist, und zu lernen, wem man für was dankbar sein sollte.

Wenn jemand das Glück hat, auf jemanden solcher Art zu treffen, beginnt man nicht nur alles zu verstehen, sonder verliert jederlei Missmut, wird ein wahrlich dankbarer Mensch, und vermag vielleicht auch die Güte jenen zurückzuzahlen, die von Beginn an, mit den ersten Göttern, den Eltern, bis zu jenem Gott, der einem das Dhamma erklären konnte, zurückzuzahlen und vielleich noch in dieser Existenz alle Schulden ablegen und zu einem, der wahrlich das Eigene geben kann, werden: die Arbeit getan.

Anumodana

(im Dorf, im Tal die Trauermusik einer Totenfeier erklingend)

« Last Edit: July 07, 2017, 07:13:57 AM by Johann »
This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Offline Johann

  • Samanera
  • Very Engaged Member
  • *
  • Sadhu! or +375/-0
  • Gender: Male
  • Date of ordination/Datum der Ordination.: 20140527
Re: Dankbarkeit und Anscheinsvollmacht
« Reply #1 on: July 13, 2017, 08:07:09 PM »
Fortsetzung der Diskussion


Die Lehren über Dankbarkeit , von Thanissaro Bhikkhu (2010; 7 S./22KB) Übersetzung von Laien für ZzEWie man die Güte von anderen in bestmöglicher Weise zurück gibt.

Eltern: Zwei kurze Lehrreden über Dankbarkeit , von Thanissaro Bhikkhu (2016; 4 S./6KB)Übersetzt von Samana JohannIn diesen zwei kurzen Lehrreden, gegeben im Wat Metta, zeigt Ajahn Thanissaro die Notwendigkeit von Dankbarkeit gegenüber den Eltern auf, und wie wir fähig sind, ihnen etwas damit zurück zu geben, wenn wir Tugenden in uns entwickeln, für uns selbst und für kommende Generationen.


Der richtige Blickwinkel: Es ist niemals falsch , vom Ehrwürdigen Ajahn Liem, (Phra Luang Por Thitadhammo) (2009; 3 S./7KB) Übersetzung von Laien für ZzE.

Dankbarkeit ist in unseren moderen Tagen eine nicht nur selter werdende, aber auf manchmal unerwünschte Haltung, geworden. Der Ehrw. Ajhan Liam zeigt die in diesem Ausschnitt aus einer Lehrrede, die Wichtigkeit von Dankbarkeit in unserem täglichen Leben aber auf für unsere spirituelle Entwicklung auf. (Auszüge aus einer Lehrrede, gegeben im Abhayagiri Kloster, Kalifornien, im Mai 2009)

Dankbarkeit , von Acariya Maha Boowa Ñanasampanno, übersetzt aus dem thailändischen Buch, vom Ehrw. Ṭhānissaro Bhikkhu (2015; 6 S./10KB)Eine kurze Lehrrede über Dankbarkeit, spezielle gegenüber den Eltern, als einer sehr grundlegende Qualität und Fundament von rechter Sichtweise


Quote from: Eisu Maranius, in Dankbarkeit und Anscheinsvollmacht
Ich bin sehr dankbar darüber, solche Themen in der Wurzel betrachten zu dürfen. Ich spüre deutlich die Tiefe der Texte, manchmal brauche ich eine Weile, um sie zu verstehen.
Es sind sehr viele Texte, welche der Aufmerksamkeit bedürfen; es ist viel zu schade, sie einfach gut oder schlecht zu finden - sie sind sehr lehrreich und erlauben einen Einblick, in die Seele des Buddhismus - Danke!

Herr Eisu Maranius,

es ist gut, nicht schade, Aussagen anzuerkennen, oder abzulehnen, für gut oder schlecht anzusehen, nach guter genauer Betrachtung und Besinnung.
Und sogar eine Handlung des Mitgefühls fehler zu korregieren oder zu tadeln. (Zu dem sich jeder immer sich eingeladen fühlen mag, meiner Persons Worte betreffend.)

"Buddhismus" ist sicher Vielbeseelt soviel es "Buddhisten" gibt. Die Lehre Buddhas dient dazu über dieses hinaus zu gehen. Man möge nicht denken, daß Buddhismus und Buddhisten nicht ebenfalls an Anscheinsvollmachten hängen oder solche nutzen. Also ist es gut, daß alles ohne -ismus und -isten zu betrachten.

Sicher geht das alles sehr tief, wenn man es annimmt, also Vorsicht, könnte zur Seelenbefreiung führen, oder zumindest nach einem begründeten Drang danach, das Rad in dem man steckt, und die Konsequenzen, erkennend.



Meine Person hat gestern eine sehr hilfreiche Lehhrede vom Ehrw. Thanissaro, zum Thema Dankbarkeit und Kamma gehört. Zur Zeit nicht wirklich die Möglichkeit, hier "nur" im Original, in Englisch.

Karma & Gratitude
(rechte Maustaste und herunterladen wählen, wenn nicht online hören könnend, wollend)

Vielleich ergibt es sich, diese niederschreiben zu können und zu übersetzen, natürlich für jederman offen soetwas zu tun.

This post and Content has come to be by Dhamma-Dana and so is given as it       Dhamma-Dana: Johann

Tags: